Möglichkeiten der Haltbarmachung von Obst und Gemüse


Methoden

.Tiefkühlen

.Einkochen/Zucker

.Dörren

.Marmelade

Zwetschgen, Pflaumen, Mirabellen, Renekloden

  • Bezeichnung
    Zwetschgen
    Zwetschken
    Zwetschen
    gibt es etwa ab Mitte August bis Mitte September. Das Fruchtfleisch ist fest, saftig-süss und knackig, bei reifen Früchten läßt sich der Stein mühelos entfernen. Sie sind länglich-oval mit spitzen Enden. Die Farbe von blau bis violett.
    Pflaumen gibt es etwa ab Mitte August bis Mitte September. Pflaumen sind saftig, süß und würzig mit weichem Fruchtfleisch, das sich schwerer vom Stein löst. Sie sind rundlich mit einer deutlichen Furche oder Naht. Die blaue Farbe geht oft ins rötliche.
    Mirabellen gibt es etwa ab Mitte August bis Mitte September. Mirabellen sind kugelig, gelb mit kleinen roten Punkten. Das süsse, feste Fruchtfleisch löst sich leicht vom Stein.
    ReineClauden
    Renekloden
    gibt es etwa ab Mitte August bis Mitte September. Renekloden haben einen schwachsäuerlichen Geschmack mit feiner Süße, der Stein löst sich schwer. Es gibt sie grünlich, gelblich oder rot-violett und sie haben ebenfalls eine Naht.
  • Beschreibung der Frucht
  • Ernte, Erntezeit
    von Juni bis Oktober.
    Hier ist die Reifezeit zu beachten. Eine Frühernte mit Nachreife ist nicht möglich. Die Schüttelernte ist gut anwendbar neben der üblichen Pflückarbeit von Hand für den Frischverzehr.
  • Verwendung
  • kurzfristige Lagerung
    Alle Sorten sollte man möglichst kühl lagern und rasch verzehren. Der weiße Reif ist ein natürlicher wachsartiger Schutz vor dem Austrocknen.
    Bei etwa 5°C kann man sie einige Tage frisch halten, dazu gut geeignet ist ein eigener, ausgedienter Kühlschrank, der etwas tiefer eingestellt wird, aber nicht zu tief.