Möglichkeiten der Haltbarmachung von Obst und Gemüse


Marmelade - Zwetschgen

Text allgemein

Thüringer Pflaumenmus

Zutaten
5 kg Pflaumen oder Zwetschgen
500 g Holunderbeeren
500 g Einmachzucker
500 g brauner Würfel-Kandiszucker
Anissamen
einige Walnüsse
Zubereitung
Die Pflaumen waschen, entsteinen und und mit den abgezupften Holunderbeeren und der Einmach-Raffinade vermischt in einem großen Topf oder mehreren kleinen Gefäßen über Nacht durchziehen lassen. Dann den braunen Zucker und die Gewürze zufügen und in einem flachen, breiten Topf bei gelegentlichem Umrühren etwa 2 Stunden bei mittlerer Hitze kochen lassen. Anschließend eine Viertelstunde bei stärkerer Hitze unter ständigem Umrühren, sonst brennt das Mus an, weiterkochen. Heiß in Gläser füllen und verschließen.

Pflaumenmus ohne viel Rühren

Zutaten
5 kg bereits entsteinte Pflaumen oder Zwetschgen
1,5 kg Zucker
je nach Geschmack:
1 Stück Ingwer
einige Gewürznelken
eine Stange Zimt
Zubereitung
Die entsteinten Pflaumen mit dem Zucker gut vermischen, 12 bis 16 Stunden, am besten über Nacht stehen lassen. Dann die Plaumen erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Auf ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Den Saft mit den Gewürzen aufkochen und bei schwacher Hitze kochen lassen, bis ein dickflüssiger Sirup entstanden ist. Die Pflaumen durch einen Fleischwolf drehen oder mit dem Mixer pürieren. Mit dem Sirup mischen und alles zusammen noch 5 Minuten kochen lassen. Heiß in Gläser füllen und verschließen.
Um die Haltbarkeit zu verlängern, kann man unter die heiße Masse noch eine Tüte Einmachhilfe rühren.

Pflaumengelee

Zutaten
1/2 l Pflaumensaft
1/4 l Birnen- oder Apfelsaft
Gelierzucker oder Zucker und Geliermittel nach Fruchtsaftmenge
Zubereitung
Die Säfte vermischen. Weitere Bearbeitung je nach Geliermittel. Heiße Konfitüre in Gläser füllen.

Herbstgelee

Zutaten
2 kg Zwetschgen
1 kg Äpfel
1 kg Birnen
750 ml Wasser
1 Zimtstange
1 Lorbeerblatt
2 Gewürznelken
Gelierzucker oder Zucker und Geliermittel für 2 kg Fruchtmenge
Zubereitung
Zwetschgen waschen, abtropfen lassen und entkernen. Äpfel und Birnen waschen, entkernen und grob würfeln. Früchte mit 750 ml Wasser zum Kochen bringen und 10-15 Minuten kochen lassen. Durch ein Safttuch ablaufen lassen, gut ausdrücken. 1,5 Liter Saft abmessen, eventuell mit Wasser auffüllen. Mit den Gewürzen mischen. Weitere Bearbeitung je nach Geliermittel. Gewürze entfernen. Heiße Konfitüre in Gläser füllen.

Pflaume mit Grappa

Zutaten für 5 Gläser à 300 ml
1,4 kg Pflaumen
4-5 Esslöffel (50 ml) Grappa oder Zwetschgenbrand
Gelierzucker oder Zucker und Geliermittel nach Fruchtmenge
Zubereitung
Pflaumen waschen, entsteinen und vierteln. 1 kg Fruchtfleisch abwiegen. Zucker und Pflaumen in einem grossen Topf mischen und 3-4 Stunden ziehen lassen. Weitere Bearbeitung je nach Geliermittel. Vor dem einfüllen Grappa einrühren. Heiße Konfitüre in Gläser füllen.

Pflaumenmus

Zutaten
2,5 kg Zwetschgen
500 g braunen (Kandis-)Zucker
1 Esslöffel gemahlenen Zimt
1 Esslöffel gemahlenen Sternanis
evtl.
1/2 Teelöffel gemahlene Nelken
1 Teelöffel gemahlenen Piment
Zubereitung
Zwetschgen waschen, entkernen und fein hacken oder durch den Fleischwolf drehen. Die Masse mit dem Zucker und den Gewürzen mischen. Backofen auf 180 Grad, Heissluft auf 160 Grad, Gas Stufe 3 stellen. In eine flache Auflaufform geben, die Masse unter mehrmaligem umrühren 2 1/2 bis 3 Stunden backen.
Um das Mus etwas würziger zu machen, kann man noch Nelken und/oder Piment vor dem backen zugeben.
Heisse Masse in Gläser geben, verschließen und einige Minuten auf den Kopf stellen.

Zwetschgen- Konfitüre mit karamelisierten Walnüssen

Zutaten
1 kg Zwetschgen (entsteint gewogen)
Saft einer Zitrone
1/4 TL Zimt
3 EL Rum (nach Belieben)
80 g Walnusskerne gehackt
2 EL Zucker
Gelierzucker oder Zucker und Geliermittel für 1 kg Fruchtmenge
Zubereitung
Walnüsse ohne Fett leicht anrösten, Zucker darüber streuen und erhitzen, bis er schmilzt, hellbraun karamelisieren. Zwetschgen waschen, entsteinen und mit dem Schneidstab pürieren. Fruchtmasse, Gelierzucker, Zimt und Zitronensaft vermischen. Weitere Bearbeitung je nach Geliermittel. (Eventuell den Rum und) die gerösteten Walnüsse unterrühren. Heiße Konfitüre in Gläser füllen. Während des abkühlens Gläser mehrmals umdrehen, damit die Konfitüre geleichmäßig vermischt.

xxx

Zutaten
Gelierzucker oder Zucker und Geliermittel nach Fruchtmenge
Zubereitung
Weitere Bearbeitung je nach Geliermittel. Heiße Konfitüre in Gläser füllen.