Möglichkeiten der Haltbarmachung von Obst und Gemüse


Einkochen/Zucker - Äpfel

Text allgemein

Apfelkompott mit Rosinen

Zutaten
5 kg säuerliche Äpfel
Zitronensaft oder Obstessig
1 Vanilleschote
Schale von 2 Limonen oder Zitronen (ungespritzt)
500 g Zucker
500 g Rosinen
Zubereitung
Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen, das Obst in kleinere Stücke schneiden. Damit die Äpfel bis zur Weiterverarbeitung nicht braun anlaufen, werden sie mit Zitronensaft oder Obstessig beträufelt. Die Apfelstücke zusammen mit der Vanilleschote und den spiralförmig abgeschälten Zitronen- oder Limonenschalen mit wenig Wasser nicht zu weich kochen. Mit dem Zucker süßen und die Rosinen daruntermischen. Die Fruchtmasse mit dem Saft noch heiß in Einmach-Gläser füllen. Im Einkochapparat bei 80 Grad 30 Minuten einwecken.

Herbstkompott

Zutaten
1,5 kg Äpfel
1,5 kg Birnen
1,5 kg Pflaumen oder Zwetschgen
für jede Obstsorte:
    3/4 l Wasser
    1 Vanilleschote
    1 Zimtstange
    500 g Zucker
Zubereitung
Äpfel und Birnen schälen und das Kernhaus entfernen. Das Obst in Spalten schneiden. Pflaumen entsteinen. Die Früchte einzeln im Wasser mit Zucker und den Gewürzen nicht zu weich dünsten. Das Obst fein säuberlich nach Sorten getrennt schichtweise in die Gläser füllen und den Saft darübergiessen. Im Einkochtopf rund 30 Minuten bei 75 Grad sterilisieren.
Natürlich können Sie die Früchte auch zusammen in einem Topf dünsten. Aber da die Augen mit essen, sieht das Kompott geschichtet einfach besser aus.
3.Rezept
4. Rezept